Vor jeder Therapie steht die Diagnosefindung. Nur mit einer umfangreichen und tiefgründigen Ursachenanalyse der Beschwerden wird auch eine gezielte Therapie möglich.

Die genutzten diagnostischen Verfahren:

  ● Das ausführliche Gespräch zur Krankengeschichte
  ● Die eingehende körperliche Untersuchung des Patienten
  ● Puls- und Antlitzdiagnostik
  ● Blut- und Urintests
  ● Cholesterinspiegelmessung
  ● Erregernachweis im Stuhl (über ein Labor)
  ● EKG

 
● Suchtmittelnachweis