Fußreflexzonenmassage

Hierbei handelt es sich um eine Massage-Methode mit speziellen Grifftechniken, die sich auf der Grundlage von Jahrtausenden alten überlieferten Wissens erhalten und weiterentwickelt hat. Das Wirkprinzip beruht auf einer neurophysiologischen Wechselbeziehung zwischen Körperober-fläche und inneren Organen. Durch die Behandlung von Hautsegmenten (sog. Reflexzonen) am Fuß des Patienten können durch manuelle Mas-sage gezielt innere Organe in ihrer Funktion, wie z.B. Durchblutungsverbesserung, positiv beeinflußt werden. Auch als Diagnosemöglichkeit werden die Fußreflexzonen häufig eingesetzt.